PROGRAMM AUTOREN VERLAG KONTAKT

Gesamtprogramm

In unseren Produktionen steckt die Kompetenz renommierter Journalisten, Fachautoren und Experten. Dazu schöpfen sie mit ihrer professionellen und spannenden Machart alle Möglichkeiten des Mediums aus.

Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ansichten über die Psychoanalyse
von Alexander Mitscherlich

Alexander Mitscherlich war einer der prägendsten Psychoanalytiker der deutschen Nachkriegsgesellschaft. Er hat es verstanden, Freuds Instrumentarium für kollektive Befunde einzusetzen. Die hier vorliegenden Vorträge bilden einen geschlossenen 11-teiligen Zyklus, in dem Mitscherlich seine Auffassung der Psychoanalyse darlegt und begründet. Ein zwölfter Vortrag über Toleranz rundet diese Serie ab.

Buddhismus, Islam und andere große Religionen
von Gustav Mensching, Helmuth von Glasenapp, Wilhelm Gundert, Olaf Hansen, Hans Joachim Schoeps, Rudi Paret, Karl Jaspers

Das Basispaket zum Verständnis fremder Religionen. Es sprechen Referenten, die den Ruf ihrer Fachrichtung mitbegründet haben.

Chinesisch für Anfänger
von Dr. Wolf Baus, Dr. Mu Gu, Jürgen Hoeren

Vielleicht planen Sie eine Tour nach China, gleichgültig, ob als Geschäftsreisender oder Tourist. Englisch allein reicht nicht aus, um sich dort verständigen zu können. Unser Sprachkurs hilft Ihnen, sich in kürzester Zeit sprachlich fit zu machen: Nach 70 Folgen werden Sie fragen können, wo sie eine Toilette finden oder wo sie ein Bier kaufen können und was es kostet - Sätze, die den Alltag sehr erleichtern. Durch eine Supplement-CD mit Vokabeln lernen Sie, Ausdrucksvarianten einzuüben.

Das Problem der Revolution in Deutschland
von Rudi Dutschke

Rudi Dutschke war als Aktionist und Agitator der zentrale Repräsentant der 68er, obwohl er nie ein Funktionärsamt bekleidete. Er war kein kühl kalkulierender und analysierender Kopf, sondern verkörperte den moralischen Impetus ebenso sehr wie das Sendungsbewusstsein der Bewegung. Er war, nach dem Wort von Helmut Gollwitzer, einer von denen, die ihre Haut hinhalten, um ihre Wahrheit zu beweisen.

Der Dom zu Speyer
von Martina Conrad

Der Kaiser- und Mariendom zu Speyer ist nach der Zerstörung der Abtei Cluny die europaweit größte erhaltene romanische Kirche in den Dimensionen gotischer Kathedralen. Als Grabstätte salischer, staufischer und habsburgischer Herrscher steht der Dom wie kein anderer für das mittelalterliche Kaisertum. Immer wieder war er im Lauf der Geschichte Zerstörungen und baulichen Veränderungen ausgesetzt.

Der Limes
von Reinold Hermanns

Mit dem Limes haben die Römer ein Grenzsystem geschaffen, das in vielfacher Hinsicht an die Chinesische Mauer erinnert. Sein Nutzen beschränkte sich nicht auf den eines Grenzbollwerks, um ihn herum bildete sich eine wirtschaftliche, soziale und politische Kontaktzone des römischen Imperiums mit seinen Nachbarn. Der Obergermanisch-Rätische Limes in Deutschland zählt seit 2005 zum UNESCO-Welterbe. Diese archäologische Kostbarkeit macht eine versunkene Geschichte handgreiflich und anschaulich.

Der Mensch
von Rolf Beyer, Uwe Springfeld, Gábor Paál, Frank Schüre, Cornelia Fichtner, Sonja Striegl, Marie-Luise Sulzer-Lederer, Falk Fischer

Die Geschichte des Menschen und seiner Kultur. Wie ist der Hominide zum Mensch geworden, welche kulturellen Techniken hat er entwickelt? Eine spannende Reise mit namhaften Wissenschaftlern zu den Ursprüngen des Menschen!

Der Mensch in einer sozialisierten Welt
von Herbert Marcuse

Herbert Marcuse nimmt innerhalb der Kritischen Theorie eine Sonderstellung ein. Seine Analysen der bestehenden Verhältnisse unterscheiden sich im Kern nicht von den Betrachtungen Adornos oder Horkheimers. Allerdings hat sich Marcuse nicht mit dem Fehlen einer praktisch-politischen Perspektive zufrieden gegeben. Neben den Vorträgen und Gesprächen dieser Sammlung begegnet Marcuse hier Theodor W. Adorno in einer ausführlichen Diskussion.

Deutsche Kanzler
von Wolfgang Niess

Die Geschichte vom Kaiserreich bis zur Bundesrepublik und die Tradition unserer politischen Verfassung werden anschaulich dargestellt. Mit raren Originaltönen und -reden! Geschichte leicht verständlich erklärt durch das Denken und Handeln von Personen: Bismarck, Bethmann-Hollweg, Stresemann, Brüning, Hitler, Adenauer und Brandt.

Die 68er
von Anselm Weidner

Das spannende vierteilige Feature lässt alle wichtigen Stationen Revue passieren und die Beteiligten selbst zu Wort kommen. Es äußern sich: Rainer Barzel, Daniel Cohn-Bendit, Rudi Dutschke, Iring Fetscher, Hajo Funke, Joschka Fischer, Herbert Marcuse, Ulrike Meinhof, Bahman Nirumand, Bernd Rabehl, Sigrid Rüger, Eva Rühmkorf, Gaston Salvatore, Waltraud Schoppe, Klaus Schütz, Alice Schwarzer, Christian Semler, Ute Straub, Christine Thürmer-Rohr, KD Wolff u. a.

Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5